Neuigkeiten


Neuigkeiten zu Sparta oder Lakedaimon.de:

16. März 2018:

Literatur: Thornton Lockwood analysiert in Apeiron (1/2018) die Texte zum „besten Staat“ von Aristoteles und stellt fest, dass dieser Sparta und seine Erziehung als minderwertig und mit dem Ergebnis schwacher Charakter sieht und dem seinen Entwurf der besten Erziehung dagegenstellt. Und dass sein Ergebnis dieser besten Erziehung sehr dem spartanischen Bürger-Soldaten ähnelt, erheblich mehr jedenfalls als dem athenischen Bürger mit seiner freien Teilhabe am gesellschaftlich-politischen Prozess. Hier zeigt sich einmal mehr, dass in Aristoteles‘ Sicht auf Sparta weniger der klare, intellektuell hochentwickelte Logiker und Philosoph erkennbar wird, als vielmehr der frustrierte, über Sparta zwar uninformierte, aber ihm missgünstige Erzieher Alexanders des Großen, dessen großes (oder größenwahnsinniges) Anliegen von Sparta stets abgelehnt wurde und das sogar einen Aufstand gegen seine Herrschaft in Hellas wagte.

20. Februar 2018:
Winfried Schmitz, Professor für Alte Geschichte an der Universität Bonn, hat jüngst in der Zeitschrift KLIO einen sehr lesenswerten Artikel zur Gesellschaft Spartas veröffentlicht. Er löst darin einige in der Mainstream-Literatur zu Sparta sehr widersprüchliche oder seltsame Aussagen zur spartanischen Bräuchen und gesellschaftlichen Zuständen sehr glaubhaft auf, wodurch möglicherweise die Literatur zur spartanischen Gesellschaft in den nächsten Jahren eine starke Überarbeitung erfahren wird. Der Text findet sich unter https://www.degruyter.com/view/j/klio.2017.99.issue-2/klio-2017-0087/klio-2017-0087.xml oder in einschlägigen Fachbibliotheken, die die Zeitschrift führen.

3. Oktober 2017:
„100 Jahre Niedergang –  Sparta im klassischer Zeit.  Gesellschaft, Politik und Kriegswesen zwischen dem Erdbeben 464 und der Schlacht bei Mantineia 362“ eine Textsammlung vom Betreiber dieser Seite aufbauend auf deren Inhalten, erweitert und zu einem handlichen pdf-Büchlein formatiert ist jetzt zu finden auf der Seite 100 Jahre Niedergang.